Über uns

Der Oö. Kultursommer

 

Mag. Thomas Stelzer

Landeshauptmann

 

Gerade in den Sommermonaten, in denen die „etablierten“ Kultureinrichtungen pausieren, finden sich Kunst- und Kulturbegeisterte aller Sparten zusammen, um eigene Projekte – oftmals an besonderen Orten – zu realisieren. Was sie gemeinsam auszeichnet ist, dass sie nur für eine bestimmte Zeit geplant und umgesetzt werden. Oberösterreich ist reich an derartigen Initiativen, die nun gemeinsam neu in das Zentrum der Aufmerksamkeit gerückt werden.

"Oberösterreich hat, was das Kunst- und Kulturangebot in den Sommermonaten betrifft, sehr viel zu bieten. Die oberösterreichische Kulturlandkarte ist in diesen Wochen von Vielfalt und Qualität geprägt. Dies alles in seiner Gesamtheit in den Mittelpunkt zu rücken, regional und über die Grenzen unseres Bundeslandes hinaus Interesse und Neugierde auf Kultur in Oberösterreich zu wecken, ist Ziel des Oö. Kultursommers", erklärt Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer.

Richtlinien zur Aufnahme in den Oö. Kultursommer:

- mehrtägig

- im Zeitraum von etwa Mitte Juni bis Mitte September

- in Oberösterreich

- zusammenhängende Veranstaltungsreihen, Festivals und Projekte

- öffentlich zugänglich

- unabhängig von der jeweiligen Sparte, vom Programm, vom Träger und von der jeweiligen Organisationsstruktur

- „Festivalcharakter“

(Stand November 2018/ Änderungen vorbehalten!)