OÖ. Landesausstellung 2021 ARBEIT WOHLSTAND MACHT

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.

Die OÖ. Landesausstellung 2021 widmet sich der Wirtschafts-, Sozial- und Identitätsgeschichte der gesellschaftlichen Gruppen Arbeiterschaft (Museum Arbeitswelt), Bürgertum (Innerberger Stadel) und Adel (Schloss Lamberg) und dokumentiert am Beispiel der Stadt Steyr ihre historische Bedeutung sowie ihr Zusammenwirken und ihre Rolle in der Gegenwart.

Im Mittelpunkt steht die alte Eisenstadt  Steyr - ohne sich den Blick verengen zu lassen. Steyr ist und war stets eine große Welt im Kleinen, eine Stadt, nahe den Superlativen, kein Ort von Mittelmaß. Getrieben von Innovationsgeist und Konkurrenz erlebten Arbeiterschaft, Bürgertum und Adel  über Jahrhunderte bewegte Zeiten.

ARBEIT  WOHLSTAND  MACHT  erzählt persönliche Geschichten und ermöglicht ein Eintauchen in vergangene Lebenswelten. Sie handeln von Hoffnungen, Sehnsüchten und Ängsten, von Fortschritt, Krisen und Niederlagen, von Pioniergeist und Erfindungsreichtum. Adel und Bürgertum trieben seit Jahrhunderten Handel in ganz Europa. Arbeiterinnen und Arbeiter aus der gesamten Monarchie fanden später in den Steyrer Fabriken Beschäftigung. Die Wirtschaftskrise nach dem Ersten Weltkrieg machte tausende Familien arbeitslos und zwang sie zur Auswanderung. Nach Bürgerkrieg, Nationalsozialismus und Zweitem Weltkrieg sollte Steyr erneut zu einem Zentrum der Industrie werden.

Historische Szenarien werden von aktuellen ergänzt. Vor dem Hintergrund der historischen Erzählungen stellen wir  auch  entscheidende  Fragen  zu  gesellschaftlichen Rahmenbedingungen der Gegenwart: Welche Rechte und Chancen haben wir? Mit welchen sozialen und gesellschaftlichen Normen und Hindernissen sind wir konfrontiert? Woran lassen sich Ungleichheiten ablesen? Was macht ein gutes Zusammenleben aus? Und wie soll und kann Gesellschaft in Zukunft aussehen?

In unmittelbarer Nähe der Ausstellungen befinden sich zahlreiche historische Schauplätze. Repräsentative Gebäude aus Barock und Rokoko, reich geschmückte Bürgerhäuser und ehemalige Arbeiter­wohnsiedlungen machen einen Spaziergang durch die Stadt zu einem besonderen Erlebnis. Steyr, wo die Flüsse Enns und Steyr zusammenfließen, ist eine der schönsten Städte Mitteleuropas und beherbergt heute auch modernste Produktionsstätten und Startups.

Öffnungszeiten: 24. April bis 7. November 2021, täglich von 9 bis 18 Uhr, letzter Einlass 17 Uhr
www.landesausstellung.at

OÖ. Landesausstellung

Neutor / Grünmarkt 27, 4400 Steyr

Telefon: +43 732 7720-52900
E-Mail: office(at)landesausstellung-ooe.at
Web: https://landesausstellung.at/

Innerberger Stadel

Grünmarkt 26, 4400 Steyr

Telefon: +43 732 772052900
E-Mail: museum(at)steyr.gv.at
Web: http://www.landesausstellung.at

Museum Arbeitswelt

Wehrgrabengasse 7, 4400 Steyr

Telefon: +43 7252 77351-0
E-Mail: office(at)museum-steyr.at
Web: http://www.museum-steyr.at

Schloss Lamberg

Berggasse 2, 4400 Steyr

Telefon: +43 7252 53229
E-Mail: info(at)steyr-nationalpark.at
Web: https://www.steyr-nationalpark.at

OÖ. Landesausstellung

Neutor / Grünmarkt 27, 4400 Steyr

Telefon: +43 732 7720-52900
E-Mail: office(at)landesausstellung-ooe.at
Web: https://landesausstellung.at/

Allgemeine Preisinformation

Preise & Ermäßigungen
Einmaliger Eintritt für alle Standorte.
Das Ticket ist übertragbar und für die gesamte Ausstellungsdauer gültig.
Vollzahler*in (1 EW + alle Kinder bis 19 J.) 10,00 Euro
Ermäßigt 8,00 Euro
Familie 20,00 Euro
Familie mit Familienkarte (alle Bundesländer) 16,00 Euro
Schüler*in im Klassenverband 2,50 Euro
Führung 2,50 Euro
 
Ermäßigt: Gruppen ab 12 Personen, Senior*innen, Menschen mit Beeinträchtigung, Präsenz- und Zivildienende, Lehrlinge und Studierende, Kulturvermittler*innen, LPA-Ausweis, 4youCard, AK Mitglieder, ÖAMTC Club, OÖNcard, Ö1 Club, „Die Presse“-Club-Karte, Hunger auf Kunst & Kultur Eintritt frei


Zahlungs-Möglichkeiten

Debit- und Kreditkarten

Bankomatkarte
Diners Club
Mastercard
Visa

Sonstige Zahlungsmöglichkeiten

Barzahlung
Rechnung
Überweisung

Ermäßigungen (Alter/Gruppen):

  • Kinder
  • Schüler im Klassenverband
  • Studenten
  • Senioren
  • Zivil- und Präsenzdiener
  • Menschen mit Behinderung
  • Familien
  • Gruppen
  • Vergünstigungen für Reiseveranstalter / Reisebüros

Ermäßigungen (Mitgliedschaften)

  • Ö1 Mitglied
  • ÖAMTC-Mitglied
  • OÖ Nachrichten
  • Familienkarte OÖ
    Mit der OÖ Familienkarte kann die Landesausstellung während des gesamten Ausstellungsstellungszeitraumes zum ermäßigten Familienpreis um nur 16 Euro (statt 20 Euro) besucht werden. Informationen: www.familienkarte.at bzw. www.landesausstellung.at http://www.familienkarte.at

Absolut rollstuhltauglich. Das Objekt erfüllt die gesetzliche ÖNORM

Sonstige Informationen

  • Behindertengerechte WC-Anlage

weitere Informationen für Menschen mit Behinderung

Die OÖ. Landesausstellung setzt 2021 noch stärker als bisher auf Barrierefreiheit in den Ausstellungen und in der Vermittlung. Das Angebot wird um Gebärdensprachvideos, Leicht- Lesen-Texte, taktile Elemente, speziell geschultes Personal und um Vermittlungsformate für Menschen mit Seh- und Hörbeeinträchtigungen erweitert. Dabei steht der OÖ. Landesausstellung das Museum Arbeitswelt beratend zur Seite, das als Teil des EU-Projekts „COME-IN!“ in Sachen Barrierefreiheit neue europäische Standards mitentwickelt hat.

  • für jedes Wetter geeignet
  • für Gruppen geeignet
  • für Schulklassen geeignet
  • für Kinder geeignet (6 - 14 Jahre)
  • Kinderwagentauglich
  • Für Jugendliche geeignet
  • Für Senioren geeignet
  • für Alleinreisende geeignet
  • mit Freunden geeignet
  • zu Zweit geeignet
  • mit Kind geeignet