Pramtaler Sommeroperette 2018 - Die Lustige Witwe

Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit.

Bei der Pramtaler Sommeroperette 2018 steht das Stück "Die lustige Witwe" von Franz Lehár auf dem Programm

Die lustige Witwe – 2018

Operette in drei Akten

FRANZ LEHÁR
Libretto von Viktor Léon und Leo Stein.

Der Operetten-Staat Pontevedro ist in argen Geldnöten. Der drohende Bankrott ist nur noch durch eine Heirat der millionenschweren, pontevedrinischen Witwe Hanna Glawari mit einem Landsmann abzuwenden. Nach dem Plan von Baron Zeta wäre dadurch das Vermögen für das Land gesichert. Der passende Bräutigam soll der lebenslustige Graf Danilo werden, doch er und die Witwe mögen nicht so recht zusammenfinden. Zetas Plan scheint vollends zu scheitern, als die Witwe verrät, dass sie bei der Wiederverheiratung laut Testament ihr Vermögen verliert. Der insolvente Staat scheint nicht mehr zu retten…..

„Die lustige Witwe“ ist Lehars erfolgreichste und bekannteste Operette. Zwischen 1905 und 1948, dem Todesjahr des Komponisten, wurde sie weltweit über 300.000 Mal aufgeführt und mehrfach verfilmt. Zum 70 Todestag Lehárs ist diese große Operette bei der Sommeroperette Zell an der Pram zu sehen.

Besetzung:

Baron Mirko Zeta, pontevedrinischer Gesandter in Paris- Armin Stockerer
Valencienne, seine Frau – Anna Magdalena Auzinger
Graf Danilo Danilowitsch, Gesandtschaftssekretär, – Harald Wurmsdobler
Hanna Glawari –  Gabriele Rösel
Camille de Rosillon – Martin Mairinger
Vicomte Cascada – Martin Kiener
Raoul de St. Brioche – Michael Zallinger
Njegus, Kanzlist bei der pontevedrinischen Gesandtschaft – KS Josef Forstner

Chor – Chor and More – Einstudierung: Michael Kaltseis

Orchester – sINNfonietta

Musikalische Leitung – Gerald Karl

RegieManuela Kloibmüller

AusstattungNina Ball
Dramaturgie – Theater an der Rott – Uwe Lohr
Choreographie – Elias Morales Pérez
Maske – Pascal Richter


Verein Salonorchester sINNfonietta
4771 Sigharting

E-Mail: info(at)sinnfonietta.at
Web: http://www.sinnfonietta.at

allgemeine Preisinformation:

18 € - 36 €

REGELUNG BEI SCHLECHTWETTER
Muss die Vorstellung abgesagt oder abgebrochen werden, bevor eine Aufführungsdauer von 60 Minuten erreicht ist, kann die Eintrittskarte innerhalb von 4 Wochen bei dem Veranstalter Pramtaler Sommeroperette, konkret bei Obmann oder Kassier/in reklamiert werden. In diesen Fällen wird das Eintrittsgeld rückerstattet. Eine spätere Rückgabe der Karte ist ausgeschlossen. Die Rückerstattung erfolgt ausschließlich per Banküberweisung! Eine sofortige Rückerstattung am Tage der entfallenen oder unterbrochenen Veranstaltung ist ausgeschlossen

Die Festspielleitung behält sich vor, den Vorstellungsbeginn witterungsbedingt zu verschieben, bzw. die Vorstellung zu unterbrechen und danach fortzusetzen oder die Aufführung in den Mehrzwecksaal des Schlosses zu verlegen. Eine entsprechende verbindliche Information kann spätesten 2 Stunden vor Beginn der Vorstellung des jeweiligen Spieltages auf unserer homepage www.sommeroperette.at entnommen werden.

Im Falle eines Kostenersatzes wird lediglich der tatsächlich bezahlte Kartenpreis refundiert. Allenfalls für den Karteninhaber angefallene Spesen können nicht ersetzt bzw. geltend gemacht werden.

Die Pramtaler Sommeroperette ist bemüht, die Aufführung auch bei unbeständiger Witterung im Freien durchzuführen. Daher empfiehlt sich die Mitnahme warmer bzw. regenfester Kleidung. Unter Rücksichtnahme auf die übrigen Festspielbesucher ist es nicht gestattet, auf den Sitzplätzen Regenschirme aufzuspannen.

Ermäßigungen (Alter/Gruppen):
  • Familien
  • Für Besitzer der oö. Familienkarte gibt es in Kooperation mit dem Land OÖ eine besondere Aktion: Alle auf der Familienkarte eingetragenen Kinder (bis 18 Jahre) haben bei den Sonntagsvorstellungen freien Eintritt.
  • Gruppen Ermäßigungen für Gruppen ab 10 Personen:

    Bestellung bei Frau Maria Karl

    Tel.: +43 664 5931 807
  • für jedes Wetter geeignet
  • für Gruppen geeignet
  • für Alleinreisende geeignet
  • mit Freunden geeignet
  • zu Zweit geeignet